Kurze Geschichte der Waldorfschule Dinslaken

Die Freie Waldorfschule Dinslaken wurde als Freie Waldorfschule Niederrhein 1987 mit der ersten Klasse gegründet und dann kontinuierlich weiter aufgebaut.
In den ersten beiden Jahren besaß die Schule noch keine eigenen Räume und die Mülheimer Waldorfschule stellte uns Räume in ihrer neu gebauten Schule zur Verfügung.

Nach zwei Jahren, 1989, zog die Waldorfschule Niederrhein in ein angemietetes Schulgebäude in Duisburg Wehhofen. In den Sommerferien hatten Eltern und Lehrer diese Räume liebevoll renoviert, doch konnten wir nur kurze Zeit in dieser Schule arbeiten. Die Stadt Duisburg benötigte die Räume wegen Astbestproblemen an anderen Schulen kurzfristig zurück und so zogen wir nach Duisburg Walsum weiter.
In dieser Zeit wurden die Überlegungen, wie denn unser Zuhause aussehen sollte, immer größer und 1991 entschlossen sich Eltern und Lehrer zu dem Schulneubau in Dinslaken-Eppinghoven.